Oxeria

Die „Oxeria“ …

… entstand aus der Idee im alten Schweinestall einen Verkaufsraum für unsere Fleischvermarktung einzurichten.

Während der Bauphase (satte 2 Jahre) haben wir durch Plaudereien mit unserer Kundschaft herausgefunden, dass der Wunsch nach einer Kostprobe groß wäre. „Mal was essen, was es zuhause nicht gibt.“ Aus diesem Interesse heraus entstand das „Oxentasting“.

So haben wir den langen und steinigen Behördenweg genommen und eine Gaststättenkonzession beantragt, alle Auflagen dafür erfüllt und schließlich im Oktober 2022 unsere kleine „Oxeria“ eröffnet.

Hier könnt ihr in gemütlicher Atmosphäre an unseren Eventtagen an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen, wie z.B. Burgerabend, „Oxentasting“, Grillabend (nur in den Sommermonaten), Hobbybäcker Backkurs (Brot backen wie zu Omas Zeit) u.v.m.

Da wir bisher immer das große Glück hatten unsere Longhorns in die Zucht verkaufen zu können, servieren wir Fleisch unserer Bio Weide-Angus Ochsen. Unsere Tiere kaufen wir mit 4–6 Monaten bei einem Demeter Hof in unserer Nähe. Sie dürfen dann die nächsten 2 ½ bis 3 Jahre ihr Leben auf unseren Weiden genießen bevor es zur Landmetzgerei Stützinger geht und danach auf eure Teller …

Events in der „Oxeria“ sind natürlich auch nur für euch als geschlossene Gesellschaft buchbar. Sprecht uns diesbezüglich einfach an!

office@wundenbach-longhorns.de oder Tel.: 09254 961566 

Das „Oxentasting“

Wir servieren:

  • Vorspeisenplatte (eine bunte Platte mit Antipasti, Pesto, Schinken, Salami, etc.)
  • gebackener Markknochen mit Baguette
  • Bandnudeln mit Herzragout
  • Steaks aller Art, vom Special Cut wie Armroast, Terres Major etc. über Rumpsteak, Entrecote bis hin zum Filet. Von allem ein bisschen zum durchtesten
  • Ein süßer Nachtisch (je nach Lust und Laune was uns gerade einfällt)

Der Burgerabend

Wir servieren:

  • Burger vom Bio Weide-Angus Ochsen (150 Gramm)
  • im hausgemachten Bun mit handgeschnitzten Bio Pommes aus Großenauer Kartoffeln
  • dazu natürlich selbst gemachte Burgersauce

Der Hobbybäcker Backkurs

In unserem Holzbackofen schüren wir ein Feuer und werden 2 Tage in die Welt der Bäcker eintauchen. Beginn ist jeweils Freitag Nachmittag (ca. 14–15 Uhr). Wir legen direkt los und es werden Sauerteige gefüttert, Vorteige geknetet, Quellstücke und Kochstücke hergestellt.

Die Theorie gibt’s während der Praxis ganz unkonventionell mit vermittelt. Den Freitag lassen wir mit einer Brotzeit mit selbst gebackenem Brot zusammen ausklingen.

Samstag beginnen wir gleich um 8 Uhr um unsere Brötchen für’s Frühstück zu backen. Nach dem Frühstück geht’s dann weiter mit Broten, Brötchen, Burgerbuns, Toasbrot etc.

Nach getaner Arbeit lassen wir uns gemeinsam einen Burger im selbst gebackenen Bun schmecken und jeder darf jede Menge Gebackenes mit nach Hause nehmen. (Ende ca. 14.30 Uhr)

Natürlich gibt es eine Rezeptesammlung für jeden dazu!